Wörterverzeichnis

Term Main definition
Brandgefahr

Jede Situation, in der eine Brandgefahr besteht, sei es durch das Vorhandensein brennbarer Stoffe, einer leichten Zündquelle oder durch erhöhte Konzentrationen von Sauerstoffträgern.

Begrenzte Räume

Allgemein definiert als eine geschlossene oder teilweise geschlossene Umgebung mit oder ohne Zugangsbeschränkung, die nicht für den Aufenthalt von Personen bestimmt ist. Sie bieten im Allgemeinen eine begrenzte Bewegungsfreiheit, eingeschränkte Zugänglichkeit und begrenzte Fluchtwege. Enge Räume werden im Allgemeinen schlecht belüftet und sind anfällig für die Ansammlung toxischer, entflammbarer, erstickender oder anderweitig gefährlicher Verbindungen. Gesetze, Vorschriften und bewährte Praktiken verlangen, dass der geschlossene Raum auf verschiedene Gefahren geprüft wird, bevor Personen ihn betreten dürfen, manchmal unter der Bedingung weiterer persönlicher Schutzausrüstung. Gaswarngeräte, die oft mit einer Pumpe, einer Sonde, einem Schlauchstück und Kugelschwimmern ausgestattet sind, werden eingesetzt, um beengte Räume auf das Vorhandensein von Sauerstoff, brennbaren Stoffen und toxischen Verbindungen zu überprüfen. Auch während der Arbeit in einem geschlossenen Raum werden Gaswarngeräte eingesetzt, um die Arbeiter vor sich verschlechternden Bedingungen zu warnen.

Ätzend

Begriff zur Beschreibung einer Substanz, die korrosive bzw. ätzende Eigenschaften besitzt.

Atemalkoholmessgeräte

Ein Gerät zur Analyse von Atemalkohol, das einen Hinweis auf eine Vergiftung durch Alkoholkonsum gibt, insbesondere in Unternehmen oder Umgebungen mit strengen Richtlinien bezüglich Alkoholkonsums, DasAtemalkoholmessgerät findet natürlich auch bei Polizeikontrollen zum Einsatz. In der Umgangssprache auch als Atemtester bekannt.

Anorganische Verbindungen

Im Allgemeinen sind es Verbindungen, die keine Kohlenstoffe enthalten.

Analysezertifikat (COA)

Ein gedrucktes Zertifikat, das eine Gasmenge mit einer genau spezifizierten Mischung angibt, die dem angegebenen Mischungsverhältnis entspricht.

Ammoniak (NH3)

Ammoniak ist ein farbloses alkalisches Gas mit einem charakteristischen stechenden Geruch. Ammoniak ist eine wichtige Substanz in landwirtschaftlichen, pharmazeutischen und industriellen Reinigungsumgebungen. Es wird wegen seiner toxischen Eigenschaft bei niedrigen Konzentrationen als gefährlicher Stoff betrachtet, und eine längere Exposition selbst bei niedrigen Konzentrationen sollte vermieden werden.

Ammoniak ist messbar mit:

  • Prüfröhrchen (für unterschiedliche Ammoniak-Konzentrationen erhältlich)
  • mittels elektrochemischen Sensoren (nur für niedrige Konzentrationen geeignet: bei hohen und dauerhaften Konzentrationen ist der Ammoniaksensor schnell verbraucht)
  • PID Photionisationsdetektor (bei hohen Konzentrationen geeignet und kostengünstiger, da PID-Sensoren nicht verbraucht werden können und auch bei hohen Ammoniakkonzentrationen unversehrt bleiben. Diese Eigenschaften und ihre schnellere Ansprechzeit machen PID-Messgeräte für die Ammoniaksuche unvergleichbar.
Alarmmelder

Ein Gaswarngerät, der nur im Gefahrenfall als Alarm dienen soll; liefert keine Echtzeit-Konzentrationswerte. Bei den Nur-Alarm-Geräten handelt es sich in der Regel um Einweg-Eingasmessgeräte, im Volksmund "Piepser" genannt.

Alarm-Sollwert

Die Konzentration eines bestimmten Gases, bei der ein Alarm ausgelöst wird.

Information

7Solutions verfügt über eine eigene Service- und Wartungsabteilung, in der wir jedes Gaswarngerät warten können, unabhängig von Marke und Alter.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.