Blog & Neuigkeiten

Neues aus der Werkstatt - Was kann das WatchGas QGM?

Neues aus der Werkstatt - Was kann das WatchGas QGM?

Erhält ein Produkt bei der Stiftung Warentest eine schlechtere Note als „Befriedigend“, dann fliegt es bei Aldi aus dem Warensortiment.

Zumindest behauptet ein "gut informierter Insider“, dass der deutsche Markführer eine solche Zusatzklausel mit seinen Lieferanten vereinbart hat. Das soll den Konsumenten ein hohes Maß an Vertrauen zu den Aldi Produkten garantieren und die Hersteller dazu verpflichten, sich stets um eine konstant hohe Qualität zu bemühen.

Ob der internationale Hersteller „WatchGas“ ebenfalls eine solche Klausel mit seinen Komponenten-Lieferanten vereinbart hat?

Einfachheit und hohe Qualität zu fairen Preisen haben beide Firmen schon mal gemeinsam. Ein gutes Beispiel dafür ist das WatchGas QGM. Einfach, ausgereift und unschlagbar günstig.

Was sagen die Profis aus der Werkstatt dazu?

Unser Techniker Zeeshan hat die Geräte nahezu täglich auf seinem Tisch. Das QGM ist ein typischer Vertreter des offenen Systems von WatchGas. Das ist ziemlich langweilig für uns Techniker, aber sehr vorteilhaft für den Besitzer, sagt Zeeshan. Fast jede einzelne Komponente ist millionenfach bewährte Großserientechnik. In der Praxis bedeutet das eine sehr hohe Qualität verbunden mit sehr einfacher und günstiger Ersatzteilversorgung. Die Kalibrierung ist einfach und intuitiv. Sie kann sowohl manuell als auch mit den WatchGas Prüfstationen namens MonoDock und MultiDock durchgeführt werden. Diese sind ebenso easy in der Bedienung, praktisch in einem Koffer integriert und sehr fair kalkuliert. Durch ihre geringe Größe und die Möglichkeit sie mit Batterien zu betreiben (1000 Kalibriervorgänge mit einem Batteriesatz) kann die MonoDock auch mobil eingesetzt werden. Praktisch und durchdacht. Das WatchGas QGM kann bis zu 4 Gase gleichzeitig messen und ist nur als Diffusionsmodell lieferbar. Somit wären wir auch direkt bei den zwei Schwachpunkten dieses Gerätes. Es ist nicht erweiterbar um weitere Sensoren und ein gepumptes Modell ist ebenfalls nicht erhältlich. Dafür kann der UEG Sensor als üblicher Wärmetönungssensor (Kat-EX) oder Infrarot geordert werden. Die Variante mit IR hat den Vorteil eines sehr geringen Stromverbrauchs. Daraus ergeben sich Betriebszeiten von etwa zwei Monaten mit einer Akkuladung, große Klasse! Das robuste und schlagfeste Gehäuse liegt nicht nur gut in der Hand, sondern ist auch ATEX Zone 0 zugelassen.

Isabelle aus unserer Marketingabteilung ist begeistert über die einfache Handhabung und Bedienung des QGM. Hinzu ist sie überrascht, dass ein Multigasgerät bei dem geringen Anschaffungspreis qualitativ mit den besten Produkte des Marktes mithalten kann.

Das ist eben WatchGas typisch. Passend dazu gibt es weiteres Zubehör wie z.B. einen IR-Link als Schnittstelle zu einem PC oder ein KFZ-Ladegerät. 

Die Kosten für Ersatzsensoren, Filter etc. sind die geringsten dieser Klasse, was das WatchGas QGM zum wirtschaftlichsten Gerät auf dem deutschen Markt macht. Und zu einem Bestseller.


Fragen zum QGM? Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

- Irek Warmowski -

 

Möchten Sie mehr über 7Solutions erfahren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Haben Sie Anmerkungen oder Fragen zu unserem Blog? Kontaktieren Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Neues aus der Werkstatt - Das MultiRAE Lite - Pro und Kontra

Auch kontaminierte Geräte müssen gewartet werden
CO2 Gaswarngeräte - Erschwinglich und hochwertig, geht das?

Die Vorteile von Zubehör in der Gaswarntechnik

Neues aus der Werkstatt - Das MultiRAE Lite - Pro und Kontra

Neues aus der Werkstatt - Das MultiRAE Lite - Pro und Kontra

Wenn man unsere Techniker nach ihrer Meinung zu einem Multigasgerät fragt, dann passiert Folgendes.

Erst kommen ein paar technische Anmerkungen, dann die Stärken und Schwächen, persönliche Sympathie Punkte, Likes und Dislikes und zum Schluss folgt immer ein Vergleich mit dem MultiRAE Lite von Rae Systems. Warum?

Weil dieses Gerät einfach der Maßstab ist. Der unbestrittene Weltmeister im Schwergewicht, der seit Jahren all seine Gegner in der ersten Runde KO schlägt. Dieser Eindruck wird optisch sofort durch das massive Gehäuse aus Edelstahl unterstrichen. Extrem solide verarbeitete 880 Gramm samt einer großzügig dimensionierten Gummischale zeigen schon mal visuell wer der Champ ist. Beim näheren Betrachten setzt sich dieser Eindruck weiter fort. Jede Schraube ist massiv und alle Drucktasten sind besonders widerstandsfähig. Keine Alligatorklemme von der Stange, sondern eine der Marke Kaventsmann. Der Akku ist robust und einfach ohne Werkzeug auswechselbar, jedes Detail auf maximale Langlebigkeit ausgelegt. Die Kunden scherzen, dass sich das Wort „Multi“ auf die vielseitige Einsatzfähigkeit bezieht. Man kann das MultiRAE z.B. auch als Amboss, Hammer oder Schlagwaffe einsetzen. Angeblich wurden damit bereits Nägel eingeschlagen. Unser Techniker Bart kennt das Gerät auswendig. Die Gehäuseschale lässt sich mühelos öffnen. Sämtliche Sensorhalterungen fallen kräftig aus, die Anordnung der Bauteile ist durchdacht und servicefreundlich. Bis zu 6 Gase können mit dem MultiRAE gleichzeitig gemessen werden, die 25 verfügbaren Sensoren sind smart und langlebig. Sogar ein SPE Sensor (lange Lebensdauer) für Sauerstoff steht zur Verfügung. Die Photoionisationsdetektor PID Sensoren sind state of the art und gelten als Vorbild für andere Hersteller. Auf dem Gehäuse wird ein Zusatzfilter drauf geschraubt als extra Schutz vor Staub und Schmutz. Die Fülle an durchdachten Detaillösungen ist beeindruckend. Zu allem Überfluss gibt es auch eine wireless Variante. Natürlich nicht irgendeine, sondern die Lösung, die den Markt von Anfang an dominiert.

Perfekte Qualität, Smarttechnik, SPE, Wireless, doppelte Filterung, PID, das hört sich nach einem Ideal an.

Jetzt frage ich Bart natürlich nach den Schwächen vom MultiRAE. Die muss es wohl auch geben, oder?

Die Handicaps des Gerätes sind auf den ersten Blick sichtbar, antwortet Bart. Größe und Gewicht. Das MultiRAE ist vermutlich das größte Gerät seiner Klasse. Aber könnte man das denn nicht kleiner machen, möchte ich wissen? Bei diesem Modell hat jedes Gramm seine Berechtigung. Wir reden hier nicht von einem dicken Bud Spencer, sondern eher von einem durchtrainierten Arnold Schwarzenegger. Unsere Werkstatt-Statistik gibt dem Bart recht. Das MultiRAE Lite ist der Spitzenreiter bei der Zuverlässigkeit. Es verursacht so gut wie gar keine Reklamationen.


Fragen zum MultiRAE Lite? Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

- Irek Warmowski -

 

Möchten Sie mehr über 7Solutions erfahren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Haben Sie Anmerkungen oder Fragen zu unserem Blog? Kontaktieren Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auch kontaminierte Geräte müssen gewartet werden
CO2 Gaswarngeräte - Erschwinglich und hochwertig, geht das?

Die Vorteile von Zubehör in der Gaswarntechnik

7Solutions in Gasdetection: das ist unsere Unternehmensphilosophie

Unternehmensphilisophie projekt h2s

Die Unternehmensphilosophie von 7Solutions ist es, unsere Kunden bei all ihren Herausforderungen zu unterstützen. Service, technische Unterstützung und lösungsorientiertes Denken ist der Weg, mit dem wir unsere Kunden glücklich machen wollen.

Information

7Solutions verfügt über eine eigene Service- und Wartungsabteilung, in der wir jedes Gaswarngerät warten können, unabhängig von Marke und Alter.

Unser Unternehmen ist ISO 9001 zertifiziert.

Dekra ISO 9001

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.