AreaRAE Zone 1 Wireless

AreaRAE Zone 1 Wireless

Produktbeschreibung


Der AreaRAE Steel ist ein drahtloses Multigas-Messgerät mit ATEX-Zertifizierung. Es ist ein robustes, tragbares und wetterfestes Gerät in einem geschweißten Edelstahlgehäuse und damit besonders geeignet für raue Umgebungsbedingungen. AreaRAE-Steel-Messgeräte sind ideal für Gefahrstoffabwehr und andere Notfalleinsätze und gestatten die schnelle Eingrenzung von Gefahrenbereichen und damit den sicheren Rückzug für die Einsatzteams und die Ablesung von Messwerten bis zu einer Entfernung von 3 km. Der Photoionisations-Detektor (PID) im AreaRAE Steel misst flüchtige, organische Verbindungen (VOC) im ppm-Bereich (Teile pro Million). Er kann ferner mit einem LEL-Sensor (lower explosive limit - untere Explosionsgrenze), einem Sauerstoffsensor und einem oder zwei elektrochemischen Sensoren für toxische Gase und Dämpfe wie beispielsweise Schwefelwasserstoff oder Chlor, ausgestattet werden.

Ein integriertes drahtloses Modem überträgt die Echtzeitgasmesswerte an eine Basisstation mit einem handelsüblichen PC mit Windows-Betriebssystem, auf dem die ProRAE-Software installiert ist. Die Basisstation ist in der Lage, Werte von bis zu acht AreaRAE Steel- und/oder AreaRAE Steel-Gamma-Geräten (oder anderen AreaRAE-kompatiblen Messgeräten, darunter MultiRAE, MiniRAE 2000, ppbRAE, Smiths APD-2000 ®, BAE ChemSentry ® und Coastal Environmental Systems Weatherpak®) zu verarbeiten und anzuzeigen. Man verfügt damit über ein Sicherheitsnetz, das in der Lage ist, ein großes Gebiet auf verschiedene Gefahren zu überwachen. Durch die Nutzung vermaschter Netzfunktionen kann der AreaRAE Steel auch in Umgebungen mit schwierigen Funkverhältnissen ein überzeugendes Leistungsspektrum bieten.
Der AreaRAE Steel ist einzeln oder als Teil des Rapid-Deployment-Kits (RDK) erhältlich.

Einsatzbereiche


  • Gefahrstoffabwehr und Notfalleinsätze
  • Raffinerien und Petrochemie anlagen
  • Kraftwerke
  • Papierindustrie
  • Anlagen- und Maschinenüberholung
  • Hochsee- und Offshore-Bohranlagen

     

Hauptmerkmale


  • Bis zu fünf Sensoren (PID, LEL, O2 und zwei elektrochemische Sensoren für toxische Gase)
  • Lauter Summer und große, helle Warnleuchte
  • Großes LCD-Display und Tastatur
  • Robustes, wetterfestes Edelstahlgehäuse
  • Eingebaute Probenpumpe
  • Austauschbarer Lithium-Ionen-Akku oder Alkali-Batteriepack
  • Dauerbetrieb über AC-Stromversorgung

 

Downloads


pdf iconDatenblatt.pdf

Kontakt


 

Für weitere Informationen fragen sie uns bitte an.

t: 0221 1170894-10
e: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Back to top